Sie sind hier: Aktuell » 

Flüchtlingshilfe

Besuchen Sie unsere Sonderseite! fluechtlingshilfe-drk.de

Spendenkonto
IBAN: DE56 6505 0110 0048 0778 99
BIC: SOLADES1RVB

Studenten aufgepasst: Wohnraum gegen Hilfe

Ihr seid immer noch auf der Suche nach einem passenden Zimmer? Ihr habt schon wieder eine Wohnung angeschaut, die schön, aber zu teuer war? Zusätzlich standen noch 10 weitere Interessenten mit Euch gemeinsam vor der Eingangstür, um die Wohnung zu besichtigen? Der Kampf um die Wohnung kann also beginnen!

Dadurch, dass mehr als 7000 Studenten in Ravensburg und Weingarten studieren, ist die Suche für Studenten und Studentinnen nach bezahlbaren und geeigneten Wohnräumen in den Städten Ravensburg und Weingarten oftmals gar nicht so einfach. Unser Projekt „Wohnen mit Hilfe“ setzt genau an diesem Punkt an: Ältere Menschen oder Familien haben des Öfteren in ihrem Haus eine kleine leerstehende Wohnung oder ein freies Zimmer, welches sie den Studenten vermieten und als Gegenleistung dazu regelmäßige Hilfe erhalten könnten.

Die Art der Hilfe kann dabei individuell festgelegt werden, z.B. Gartenarbeit, Einkäufe erledigen, Kinderbetreuung, etc.. Pflegerische und medizinische Dienste sind dabei ausgeschlossen! Eine einfache Faustregel gibt an, wie viel Hilfe geleistet werden sollte: Je m2 Wohnfläche eine Stunde Hilfe monatlich zzgl. Nebenkosten. Der gesamte Prozess wird von Mitarbeitern der DRK-Kreisgeschäftsstelle begleitet, damit sichergestellt werden kann, dass die Wohnpartner auch gut zueinander passen. Dazu werden auch die persönlichen Interessen und Vorlieben beider Seiten erkundet und festgehalten. Auch der angebotene Wohnraum wird von den Mitarbeitern besichtigt und geprüft, ob er geeignet ist.

Aktuell liegt uns die Anfrage einer Familie in Berg vor, die einem/einer StudentIn ein freies Zimmer anbietet. Im Gegenzug dazu hätte die Familie gerne Unterstützung bei der Kinderbetreuung ihrer 3-jährigen Tochter.

Wurde Ihr Interesse geweckt? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Weitere Informationen, Voraussetzungen und Formulare dazu finden Sie auf unserer Homepage www.drk-rv.de oder erhalten Sie bei Claudia Auer (Telefon 0751 56061-0).

 

Hier gibt es weiterführende Informationen zum Programm.

20. Mai 2017 16:59 Uhr. Alter: 2 Jahre