Sie sind hier: Aktuell » 

Flüchtlingshilfe

Besuchen Sie unsere Sonderseite! fluechtlingshilfe-drk.de

ALTRUJA-BUTTON-PEO7

Spendenkonto
IBAN: DE56 6505 0110 0048 0778 99
BIC: SOLADES1RVB

Mit Gymnastik bleiben Körper, Geist und Lachmuskeln beweglich

WALDBURG – Dienstag ist Gymnastik angesagt: Seniorinnen kommen nachmittags für eine Stunde im Bürgersaal in Waldburg zusammen. Übungsleiterin Maria-Theresia Heudorfer vom DRK-Kreisverband Ravensburg instruiert die Teilnehmerinnen im Wechsel mit Adelheid Sonntag.

Die Seniorengymnastikgruppe in Waldburg existiert seit fast 40 Jahren. Einige Teilnehmerinnen sich schon viele Jahre dabei.

Maria-Theresia Heudorfer ist Übungsleiterin bei der Seniorengymnastikgruppe in Waldburg des DRK-Kreisverbandes Ravensburg. Außerdem ist sie Instruktorin für die anderen DRK-Übungsleiterinnen und Yogalehrerin.

Rundum bietet der großzügige, helle Raum eindrucksvolle Ausblicke: Richtung Berge und auf die Waldburg. Ruhige Musik spielt im Hintergrund. Längst sind die zehn Frauen gut aufgewärmt. Heute geht es um den Nacken-Schulter-Bereich, wie Maria-Theresia Heudorfer ankündigt. Als Übungsleiterin sitzt sie inmitten des Stuhlkreises und spricht in ruhigen, deutlichen Worten: „Den Kopf langsam nach rechts drehen. Wie auf einer Schiene. Die Schultern hängen locker nach unten.“ Ihrer Aufforderung folgend drehen sich die Köpfe anschließend in die andere Richtung. Wenig beachtete Muskeln machen sich plötzlich bemerkbar. Bei einer anspruchsvollen Übung führen die Anwesenden mit Hilfe von Bändern ihre Hände über Kreuz hinter dem Rücken beinahe zusammen. Jede soll aber immer nur so weit gehen, wie es der eigene Körper zulässt, betont Maria-Theresia Heudorfer.

 

Langjährige Gruppe

Seit knapp 40 Jahren gibt es die wöchentliche Seniorengymnastikgruppe des DRK-Kreisverbandes in Waldburg. Bis zu 16 Teilnehmerinnen gehören dazu, unter ihnen auch die Gruppengründerin Rosemarie Reizner. Zu Beginn waren noch einige Männer mit von der Partie und wären auch heute jederzeit willkommen. Die Frauen sind zwischen Mitte 60 und Ende 80. Auch Gedächtnisübungen werden in der Gruppe immer wieder gemacht. Seit 2010 ist Maria-Theresia Heudorfer für die Waldburger Gruppe mitverantwortlich. Von alten Menschen und ihren Lebensgeschichten ist sie beeindruckt, beschreibt sie ihr ehrenamtliches Engagement beim Gesundheitsprogramm des DRK. „Sie haben eine Vorbildfunktion.“ Maria-Theresia Heudorfer ist zusätzlich vom DRK ausgebildete Instruktorin für alle Übungsleiterinnen des Gesundheitsprogramms und Yogalehrerin.

 

Übungen für zwischendurch

Sie nutzt eine kurze Pause für Erläuterungen. Wenn es bei manchen Übungen im Nacken knirscht, beruhigt sie: „Da passiert nichts, leichte Knackgeräusche beim Drehen nach rechts und links sind kein Zeichen von Instabilität. Sie sind durchaus normal und nicht gefährlich“. Unser Kopf wiegt etwa sieben Kilogramm. Wird er geneigt, kann sein Gewicht auf bis zu 27 Kilogramm ansteigen. Harte Arbeit für Muskeln und Bänder. Bei Fehlhaltungen sind Verspannungen nahezu vorprogrammiert, wie etwa beim dauerhaften Handygebrauch. Sie ermuntert dazu, auch zu Hause einfache Übungen zu machen: Bei der „Schildkröte“ wird bei aufrechter Haltung das Kinn langsam weit nach vorne gereckt und wieder nach hinten geschoben. „Die Übung mobilisiert die Halswirbelsäule und ist besonders wirksam bei Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie bei Spannungskopfschmerzen“, erklärt die Leiterin.

 

Breitflächiges Angebot

Wer zusammen mit anderen altersgerechte Bewegung machen möchte, findet wohnortnah und gut erreichbar ein Angebot: Der DRK-Kreisverband Ravensburg bietet im Rahmen des Gesundheitsprogramms mit Gymnastik, Wassergymnastik, Tanz, Gedächtnistraining  und Yoga über 20 verschiedene Gruppen über den Landkreis verteilt, die rund 400 Teilnehmerinnen nutzen.

Spaß in der Gemeinschaft in Verbindung mit körperlicher Ertüchtigung ist auch Ansporn für die Teilnehmerinnen in Waldburg. Zum Abschluss rücken sie ihre Stühle zu einem engen Kreis zusammen. Mit „Meine Beine, unsere Beine, deine Beine“ regen sie ihren Puls und ihre Freude nochmal richtig an: Die Stunde endet für alle mit einem Lachen im Gesicht.

16. November 2018 14:26 Uhr. Alter: 32 Tage