1920x640_bfd.jpg
SchülerSchüler

Sie befinden sich hier:

  1. Karriere
  2. Mitarbeiten
  3. Schüler

Schülerpraktikum

Ansprechpartner

Frau
Cornelia Pichler

Telefon 0751 56061-0
Telefax 0751 56061-49
cornelia.pichler@rotkreuz-ravensburg.de

Ulmer Straße 95
88212 Ravensburg

In der Verwaltung…

Das Deutsche Rote Kreuz bietet Schülerinnen und Schülern einen Einblick in Verwaltungs- und kaufmännische Prozesse sowie die Organisation im DRK Kreisverband e.V. Als Praktikant begleitet man Prozesse und kann auch selber an Projekten mitarbeiten. Das Team bietet eine qualifizierte Anleitung und Unterstützung.
Aufgabenfelder:

  • kleinere Projekte
  • unterstützende Tätigkeiten
  • Mitwirken in den verschiedenen Abteilungen

 

Im Sozialen Dienst…

Das soziale Praktikum bietet eine Einsicht in soziale Arbeitsprozesse und oftmals auch Arbeitsabläufe außerhalb der klassischen Verwaltung. Das bedeutet man besucht Unterkünfte für geflüchtete Menschen. und unterstützt andere soziale Dienste wie zum Beispiel den Ravensburger

Aufgabenfelder:

  • Demenzbetreuung
  • Fahrdienste
  • Essen auf Rädern
  • Wohnen mit Service
  • Arbeitsangaben:

Die Arbeitszeit beim DRK liegt bei 39 Arbeitsstunden in der Woche. Das DRK bietet eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit für die Schüler.
Das Praktikum soll als Orientierung für den späteren Berufswunsch dienen und bietet einen breiten Einblick in die Tätigkeitsfelder eines Wohlfahrtsverbandes.
Wir bieten zwei Praktika pro Schuljahr an.

Ansprechpartner: Cornelia Pichler

In der Ravensburger Tafel…

Die Ravensburger Tafel des Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Ravensburg e.V. existiert seit 2003. Wie viele andere Tafeln im Land, bemüht sich auch die Ravensburger Tafel um einen Ausgleich in unserer Gesellschaft und setzt sich gleichzeitig für einen Nachhaltigen Umgang mit Produkten ein. Denn täglich werden große Mengen an Lebensmittel und Hygieneprodukte weggeworfen, während es Menschen gibt, die sich und ihre Kinder nicht ordentlich ernähren können. Unsere Mitarbeiter*innen sammeln „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel und Produkte, die von Lebensmittelmärkten oder -Herstellern gespendet werden, wenn sie dort im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können und geben diese an Sozialbedürftige aus der Region weiter.

Unter dem Motto „Einem andere geben was er braucht, ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr. Jetzt – nicht irgendwann“ öffnet die Ravensburger Tafel an fünf Tagen in der Woche. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sammeln die Lebensmittel bei den Spendern ein. Sie sortieren die Waren, zeichnen sie aus und verkaufen sie gegen ein geringes Entgelt an Sozialbedürftige aus der Region.

Ansprechpartner

Im Ravensburger Kleiderladen…

Kleider machen bekanntlich Leute. Aber nicht alle Menschen haben die nötigen finanziellen Mittel, sich mit ausreichend witterungsgerechter Bekleidung zu versorgen. Mit dem Kleiderladen möchte das DRK in Ravensburg vor allem bedürftigen Menschen die Möglichkeit bieten, günstige Bekleidung einzukaufen.

Sämtliche Kleidung, die in unserem Laden verkauft wird, wurde von der Bevölkerung zu diesem Zweck gespendet. Jede eingehende Ware wird von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern sorgfältig auf eventuelle Beschädigungen geprüft und nur einwandfreie Ware kommt in den Verkauf. Ware, die sich nicht für den Verkauf eignet, kommt der Kleiderspende des DRK zugute. Der Erlös durch die Kleidung fließt - nach Abzug von Steuern und Betriebskosten -  zu 100% in soziale Projekte und Dienstleistungen des DRK-Kreisverbandes Ravensburg e.V..

Ansprechpartner